Es ist wirklich unproblematisch LPG zu bekommen, denn das gibt es mittlerweile an jeder zweiten Tankstelle. Zu Beginn war das Gastanken für mich noch sehr ungewohnt, aber man gewöhnt sich schnell dran. Man braucht dafür einen Adapter, den, falls man seinen eigenen vergessen haben sollte, auch an den Tankstellen zu finden ist. Da der Wagen immer mit Benzin startet, hat er auch einen Benzintank verbaut. Nach dem Start fährt er dann mit LPG. LPG kostet ca. 60 Cent pro Liter und ist somit recht günstig. Mit dem LPG- und Benzintank zusammen hat man eine Reichweite von ca. 900 km. Zudem ist der Kofferraum genauso groß wie der von konventionellen Fahrzeugen.

Der neue Pkw erfreut auch die Hunde

Gesa ist total mobil - mit Fahrrad und Autogas Teil 2

Mehr erfahren

Gesa ist total mobil - mit Fahrrad und Autogas Teil 4

Mehr erfahren
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Deutsche Energie-Agentur GmbH

Rechtlicher Hinweis

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) informiert im Umfang dieser Informationsplattform zur Verkehrs- und Mobilitätswende. Darüber hinaus erhalten Hersteller und Händler Informationen zur Umsetzung der novellierten Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung (Pkw-EnVKV). Die Ausführungen in diesem Informationsportal sind mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und anderen Fachakteuren abgestimmt und geben ihre gemeinsame Auffassung wieder. Dabei handelt es sich um allgemeine Hinweise, die nicht rechtsverbindlich sind. Für konkrete Fragen ist ggf. eine Rechtsberatung einzuholen. Die dena übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der mittels des Online-Tools zur Erstellung eines Pkw-Labels berechneten Ergebnisse. Entscheidend sind u. a. die Herstellerangaben.