Die Flotte der VHH

Der tägliche Fahrbetrieb

Die VHH verfügt über rund 670 Busse. Davon sind zehn Fahrzeuge mit Hybrid-Antrieb ausgestattet, 56 Fahrzeuge fahren komplett emissionsfrei (E-Busse). Momentan befinden sich außerdem 32 weitere E-Busse in der Zulieferung, die in den kommenden Wochen in Betrieb gehen. Die E-Busse werden über Nacht nach dem Prinzip des Overnight-Chargings auf den Betriebshöfen geladen. Von daher muss ich nur darauf achten, ob das Fahrzeug geladen ist, wenn ich einsteige. Das mache ich bei herkömmlich angetriebenen Fahrzeugen aber auch mit einem Blick auf die Tankanzeige. Von daher ist es kein Mehraufwand.

Der Ladevorgang von Elektrobussen verbessert sich stetig

Wenn ein E-Bus nicht vollständig aufgeladen ist, muss ich auf ein anderes Fahrzeug umsteigen. Zu Beginn der Umstellung auf E-Mobilität gab es vereinzelt Ladeschwierigkeiten oder ein falsches Handling der Ladung. Nun hat sich das gut eingespielt. Ich habe keine Sorge mehr darum, dass der Akku nicht ausreichend geladen ist.

Außerdem erhalten wir Mitarbeitenden im Fahrdienst Schulungen für die E-Bus-Typen. Wir wissen dadurch, wie wir energiesparend fahren und Energie wiedergewinnen können – durch die sogenannte Rekuperation. Ganz einfach gesagt: Wenn man beschleunigt, verliert man Energie. Wenn man langsam mit dem Bremsvorgang beginnt, wird Energie gewonnen. Natürlich haben wir auch eine sogenannte Hoch-Volt-Sensibilisierung bekommen. Darin haben wir den Grundaufbau des Systems kennengelernt und Wissen um Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Die Vorteile vom Elektrobus sind vielfältig

Ich fahre so gerne E-Bus – allein deshalb würde ich diese Fahrzeuge empfehlen. So ein Fahrzeug fährt für mich geschmeidig wie Butter. Außerdem sind diese Busse umweltfreundlich und leise. Zudem leistet man so einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz.  Besser geht es nicht. Die meisten meiner Kolleginnen und Kollegen empfinden das so wie ich. Wir mögen die Fahrt mit den E-Bussen sehr gerne. Die Fahrzeuge werden sehr gut angenommen. Es gibt vielleicht den einen oder anderen, der zu Beginn skeptisch war, nach der Schulung für den E-Bus und dem Fahrerlebnis ist mir aber niemand mehr begegnet, der nicht auch gerne einen E-Bus fährt.

Auch die Fahrgäste präferieren die Fahrt im Elektrobus

Das Feedback der Fahrgäste auf unsere neuen E-Busse ist tatsächlich Immer positiv. Sie freuen sich über geräuschloses Fahren. Sie empfinden es so geschmeidig wie ich – nichts ruckelt. So können sie sich besser unterhalten und auch für sie ist das Fahren sehr komfortabel. Die neuen Fahrzeuge sehen auch von innen besonders schick aus. Sie haben einen Fußboden in Holzoptik, tolle Sitzmuster und sie haben USB-Ladebuchsen an den Sitzplätzen, so dass Fahrgäste bequem ihr Smartphone oder andere kleine elektronische Geräte während der Fahrt aufladen können. Und: Einige unserer E-Busse haben ein tolles Lichtkonzept. Damit kann ich als Fahrerin die Beleuchtung an die Stimmung anpassen. Wenn morgens zum Beispiel viele Fahrgäste noch etwas müde wirken, passe ich das Licht der Stimmung an und dimme es zum Beispiel gemütlicher oder farblich. Das kommt gut an. Die Fahrgäste freuen sich und geben mir manchmal Feedback beim Aussteigen und bedanken sich für das schöne Fahrgefühl.

Mit Serap im Elektrobus durch den Norden Teil 1

Mehr erfahren

Mit Serap im Elektrobus durch den Norden Teil 3

Mehr erfahren
Deutsche Energie-Agentur GmbH

Rechtlicher Hinweis

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) informiert im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz mit dieser Informationsplattform zur Verkehrs- und Mobilitätswende. Darüber hinaus erhalten Hersteller und Händler Informationen zur Umsetzung der novellierten Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung (Pkw-EnVKV). Dabei handelt es sich um allgemeine Hinweise, die nicht rechtsverbindlich sind. Für konkrete Fragen ist ggf. eine Rechtsberatung einzuholen. Die dena übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der mittels des Online-Tools zur Erstellung eines Pkw-Labels berechneten Ergebnisse. Entscheidend sind u. a. die Herstellerangaben.

Ihr Verkehrslotse